Home

Wohnzimmerkirche – lass die Hoffnung wachsen

Zur zweiten Wohnzimmerkirche des Jahres lädt die Evangelische Kirchengemeinde am Freitagabend, 12. April um 20.00 Uhr in den Saal der Alten Notenbank (Steubenstraße) ein. Diesmal lautet das Motto des Abends: Hoffnungsschimmern.
„Hoffnung ist so ein großes Wort – und doch steckt sie in den kleinsten Dingen. Nach solchen halten wir Ausschau. Und nach Gott auch“, sagt Pfarrerin Teresa Tenbergen. „Es wird wieder gute Musik und große Fragen, Bier, Brause und Brot, Texte und Gespräche über Gott und die Welt in Wohnzimmeratmosphäre geben. Ein bisschen wie ein Abend mit guten Freundinnen und Freunden rund um den Couchtisch.“

Die Wohnzimmerkirche findet an sechs Abenden im Jahr an unterschiedlichen Orten in Weimar statt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Kirchengemeinde.

Wohnzimmerkirche? Das ist, in entspannter Atmospähre mit netten Leuten, Musik und Getränken gemeinsam nach dem Himmel Ausschau halten.

Die Wohnzimmerkirche findet an sechs Abenden im Jahr an unterschiedlichen Orten in Weimar statt. Weitere Informationen oder Rückfragen: Pfarrerin Dr. Teresa Tenbergen 0 36 43 / 80 58 445

https://www.instagram.com/wohnzimmer.kirche.weimar/

Nächste Termine und Themen:
07.06. / 16.08. / 25.10. / 06.12.